Wohnwagen und Wohnmobil winterfest machen – Tipps für die Winterpause

Die Tage werden kürzer, die Temperaturen sinken und die letzten Ferientage sind vorbei – wenn Sie kein Wintercamper sind, ist es nun an der Zeit, den Wohnwagen winterfest zu machen. Doch wie? Hier finden Sie einige Tipps und Tricks, um Ihr Fahrzeug auf die kalte Jahreszeit vorzubereiten.

Cookie benötigt

Bitte erlauben Sie die Marketing Cookies um dieses Video anzuzeigen

Cookie Einstellungen öffnen

Den Innenraum reinigen und winterfest machen

Um im Frühling nicht von schlechten Gerüchen und Schmutz überrascht zu werden, ist eine komplette Reinigung des Innenraums empfehlenswert. Dazu gehören unter anderem das Reinigen und Aufstellen der Matratze, denn dadurch kann sie besser belüftet werden.  
Damit kein Ungeziefer angezogen wird, ist es ratsam, Konserven und andere haltbare Lebensmittel aus dem Wohnmobil zu entfernen. Zum Schutz vor Schimmel ist es außerdem wichtig, den Kühlschrank auszuräumen. Vor allem verderbliche Lebensmittel sollten daher nicht mehr im winterfesten Wohnwagen gelagert werden. Zudem sollten Sie die geleerten Schränke gründlich reinigen und für eine bessere Luftzirkulation offenstehen lassen. 

Batterie abschalten und winterfest machen

Um die Batterien im Wohnwagen vor dem Entladen zu schützen, ist es empfehlenswert, die Sicherungen herauszunehmen. Bei einem LMC Camper Van sind die Kabel für den kompletten Elektrokreis und den Kühlschrank in der Fahrerkabine zu finden. Im Zuge dessen ist es ratsam, auch die Starterbatterie auszuschalten. Den Schalter dafür finden Sie z.B. in unserem Camper Van Ford Innovan direkt unter dem Fahrersitz.  
Bei mehrwöchigem Parken schützt das Abschalten der Starterbatterie nicht nur vor dem Entladen, sondern auch vor Diebstahl. Denn oftmals ist nicht bekannt, wo der Schalter schnell zu finden ist. Einige Versicherer verlangen zudem das Abschalten der kompletten Elektrizität im winterfesten Wohnwagen. Informieren Sie sich daher vorab bei der Versicherung. Dahingehend ist auch zu prüfen, ob Gasflaschen ggf. ausgelagert werden müssen. Nichtsdestotrotz ist es wichtig, die Gasflaschen zuzudrehen.

Wasserleitungen im Wohnmobil winterfest machen

Überschüssiges Wasser in den Leitungen kann einfrieren und im schlimmsten Fall platzen. Damit der Wohnwagen optimal winterfest ist, reinigen Sie am besten zunächst die Kaltwasserleitung. Dazu eignen sich spezielle Flüssigmittel oder Gebissreinigungstabletten. Die Flüssigkeit kann von außen in den Tank gefüllt werden, während die Tablette von oben eingeworfen werden sollte. Im Camper Van können Sie den Zugang zum Tank unter der Matratze finden. Stellen Sie anschließend alle Wasserhähne auf kalt und drehen Sie sie vollständig auf.

Bevor Sie den Wohnwagen winterfest machen, ist es außerdem ratsam, den Reifendruck zu prüfen. Auch hier hat jedes Fahrzeug andere Anforderungen. Meist ist im Bereich der Fahrertür eine Abbildung mit den genauen Angaben zu finden. Um die Standfläche der Reifen zu entlasten, können Sie zusätzlich einen halben Bar mehr hinzufügen. Denn durch das lange Stehen verlieren die Reifen möglicherweise an Druck und können eventuell Reifenschäden davontragen. Nach der Winterpause ist es wichtig, den Reifendruck erneut zu prüfen. 

Neben den Warm- und Kaltwasserleitungen gilt es auch die Leitung für das Wischwasser vor Winterschäden zu schützen. Dazu befüllen Sie am besten den Tank mit einem Frostschutzmittel.  

Wohnmobil winterfest machen – Tipps für die Außenreinigung

Reinigung von außen

Wichtig ist zudem die Reinigung von außen. Dafür lohnt sich besonders eine Komplettreinigung mit einer zusätzlichen Wachsschicht in der Waschanlage. Wenn möglich, ist auch eine Unterbodenreinigung empfehlenswert. Die komplette Reinigung mit Wachsschicht schützt den winterfesten Wohnwagen vor Lackschäden und erleichtert die erneute Reinigung im Frühjahr.Im Zuge dessen sollte auch die Markise nicht vergessen werden. Diese können Sie am besten mit einem Besen abkehren und ggf. mit einem feuchten Lappen von Vogelkot befreien.

Dichtungen reinigen

Damit die Dichtungen an den Türen lange halten, wird auch hier eine Reinigung empfohlen. Dazu genügt es, die Zwischenräume mit klarem Wasser und einem fusselfreiem Lappen abzuwischen. Denn dort kann sich beispielsweise Sand absetzen, der mit der Zeit scheuert und die Dichtungen angreift.

Schutzhaube verwenden

Viele Camper nutzen abschließend eine Schutzhaube, um ihr Wohnmobil winterfest zu machen. Die Nutzung der Haube ist eine persönliche Entscheidung, denn die Vor- und Nachteile können unterschiedlich wahrgenommen werden. Der Vorteil daran ist der Schutz vor Schmutz und Vogelkot. Allerdings lässt sich die Schutzhaube umständlich anbringen und benötigt dazu mindestens zwei Personen.

Wohnmobil winterfest machen – Checkliste zum Download

Die optimale Pflege vor der Winterpause ist essenziell, um das Wohnmobil vor Schäden zu schützen und dessen Langlebigkeit zu ermöglichen. Den Wohnwagen winterfest zu machen bedarf Vorbereitung. Laden Sie sich daher unsere Checkliste zum Wohnmobil winterfest machen herunter, damit Sie an alles denken.

Unser Tipp: Damit keine Wasserreste in der Leitung zurückbleiben, ist es besser, die Wasserhähne über den Winter hinweg aufgedreht zu lassen.  

Wichtig bei einem Wohnwagen mit Kombi-Heizung ist außerdem das Entleeren der Warmwasserleitung – sofern das Fahrzeug über mehrere Monate ungenutzt bleibt. Dazu wird bei einem LMC Camper Van der Frostschutzwächter entleert. Dieser würde normalerweise bei Minusgraden automatisch reagieren und den Inhalt des Boilers abfließen lassen. Um den Wohnwagen winterfest zu machen, wird das Ventil manuell geöffnet und das Restwasser abgelassen. 

Wohnmobil von außen winterfest machen – Daran sollten Sie denken

Neben dem Innenraum ist es auch wichtig, das Wohnmobil von außen winterfest zumachen. Hierbei ist es wichtig, die Toilettenkassette zu entleeren und das Grauwasser abzulassen. Je nach Wohnwagen kann der Hebel für das Grauwasser an einer anderen Stelle sein – häufig aber finden Sie ihn unter der Toilettenkassette.  

LMC Winterfest Checkliste

Kostenlos downloaden
PDF | 58.39 KB

Das könnte Sie interessieren:

LMC Wohnmobile

Entdecken Sie jetzt unsere Cruiser- und Tourer-Baureihe – Ihre zuverlässigen Weggefährten für unterwegs. Für schöne Urlaubsstunden, die Sie glücklich machen.
Artikel - Wissen

LMC-Aufstelldach: Die Fakten im Überblick

Artikel – Tipp

Dichtigkeitsprüfung: Wohnmobil und Wohnwagen regelmäßig checken lassen